Nutzen Sie die offiziellen Websites

In den vergangenen Wochen hat es leider wiederholt Fälle gegeben, in denen Einzelpersonen und Unternehmen mit Qualifikationen und Zertifizierungen geworben haben, die sie nicht innehaben. Konkret betraf dies zum einen Befähigungsnachweise für Seilzugangs- und Positionierungstechniken und zum anderen die angebliche Autorisierung nach den Statuten eins bestimmten Zertifizierungssystems ausbilden zu dürfen.

Dabei bezogen sich die entsprechenden Personen in offensichtlich betrügerischer Absicht sowohl auf IRATA als auch auf den FISAT.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die etablierten Verbände bzw. Zertifizierungsstellen per E-Mail oder telefonisch direkt erreichbar sind und die offiziellen Websites die zuverlässigste Informationsquelle darstellen. Dies gilt ebenso für unsere Kollegen aus Spanien (ANETVA), Frankreich (DPMC) und Norwegen (SOFT). Auf den Seiten finden Sie die Listen der jeweiligen Mitglieds- und Ausbildungsunternehmen und können auch Anwender bzw. die Gültigkeitsdaten der Qualifikationen verifizieren.

 
Top