Meldung sicherheitsrelevanter Vorfälle und Anzeige von Regelverstößen

Aufgrund aktueller Vorkommnisse möchten wir über die FISAT-interne Arbeitsweise beim Eingang von Meldungen und Beschwerden aufklären.

Sicherheitsrelevante Vorkommnisse und Meldungen von Beinaheunfällen werden objektiv analysiert und ausgewertet. Die Angabe von persönlichen Daten ist bei der Meldung nicht notwendig, erleichtert jedoch die Analyse, da weitere Sachverhalte geklärt und Rückfragen beantwortet werden können. Meldenden Personen entsteht kein Nachteil.

Anonyme Beschwerden über Regelverstöße oder unlautere Geschäftspraktiken können nicht bearbeitet werden.

Ausführliche Informationen finden hier.

 
Top