Anerkennung national und international

Sämtliche FISAT-Zertifikate für Höhenarbeiter sind weltweit anerkannt

Vom FISAT zertifizierte Höhenarbeiter und Aufsichtsfühernde Höhenarbeiter sind international und branchenübergreifend anerkannt. Deshalb sind sie auf allen Kontinenten seit zwei Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz - und das auf höchstem Sicherheitsniveau des Zugangsverfahrens.

Die vom FISAT betriebene technologische und sicherheitstechnische Entwicklung des Zugangsverfahrens „Seilunterstützter Höhenzugang” dient der Qualitätssicherung für den weltweiten Einsatz von SZP. Eine ausführliche Stellungnahme zur internationalen Anerkennung und Verbreitung der FISAT-Qualifikation finden Sie hier.

Alle Kriterien bzw. Dokumente für die dreistufige Zertifizierung nach FISAT liegen für alle Anwender und Interessenten zum Download auf fisat.de bereit. Unser Zertifizierungssystem wird ständig weiterentwickelt und zeichnet sich durch eine große Transparenz aller Kriterien aus.

Entsprechende Ausbildungen dazu führen empfohlene Ausbildungsunternehmen in entsprechenden Kursen durch. Hier können Sie sich über alle Kurse der kommenden drei Monate im Vorraus informieren. Die FISAT-Zertifizierung, die in englischer oder deutscher Sprache abgelegt werden kann, erfolgt ausschließlich durch die berufenen Mitglieder des FISAT-Zertifiziererteams. Das betrifft auch alle jährlichen Wiederholungsunterweisungen (WU). Hier gelangen Sie zu allen aktuellen WU-Terminen.

 
Top