FISAT auch bei Journalisten bekannt

Der FISAT hat eine Anfrage vom Bildungsfernsehkanal ARD-alpha erhalten, der beim Bayerischen Rundfunk angesiedelt ist. Bei ARD-alpha gibt es das Format "MORA - Gib dir echtZeit", das einzelne oder wenige Menschen in ihrem Arbeitsumfeld über einen langen Zeitraum zeigt.

Bisher wurde eine Geigenbauerin, ein Trockenmaurer und ein Uhrmacher bei der Arbeit gefilmt.

Nun sucht der Fernsehsender eine Höhenarbeitsfirma, die sie für 60 Minuten ohne Schnitt und ohne Musik bei einem interessanten, medienwirksamen Projekt zeigen können. Die Kontaktdaten sowie die Rahmenbedingungen sind bereits an alle FISAT-Mitgliedsunternehmen weitergeleitet worden.

Der Redakteur von ARD-alpha ist bewusst an den FISAT herangetreten - offensichtlich wird der Verband auch in der Mediensparte wahrgenommen.

 
Top