Service und Beratung durch den FISAT

Wir sind ständiger Ansprechpartner für alle Probleme rund um das Thema Seilzugangstechnik

Im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit von Verbandsvertretern berät der FISAT nicht nur die Anwender des Zugangsverfahrens, sondern eben auch deren Auftraggeber sowie auch Vertreter von Behörden und Institutionen zu den Prinzipien für den Einsatz von SZP und der Spezifik rund um das Thema Seilzugangstechnik.

Im ständigen Austausch mit Anwendern von SZP, sowie im Erfahrungsaustausch mit Vertretern von Berufsgenossenschaften und Versicherungsträgern, ermitteln und eliminieren wir Fehlerquellen und analysieren Schadensereignisse. Alle FISAT-Verbandsvertreter, das FISAT-Zertifiziererteam sowie unsere Funktionsträger stehen Ihnen als Ansprechpartner für alle Problemfälle zur Verfügung.

Wir unterstützen die gesetzlich, verpflichtend tätigen Stellen bei der Auswertung von Unfällen bzw. Schadensereignissen und führen bei uns im Hause eine eigene Unfallauswertung bei relevanten Vorfällen bzw. mit systemischen und/oder Material-Fehlern durch. Darüber hinaus initiieren wir selbstständig mit verbandseigenen Ressourcen praxisnahe Materialtests in speziellen Anwendungsfällen und simulieren zu Lehr- und Demonstrationszwecken Überbeanspruchungen durch Fehlbenutzung etc.

Mittels von uns publizierten FISAT-Sicherheitsinformationen können Sie sich auf unserer Homepage über Unfallereignisse ebenso informieren, wie wir auf herstellerspezifische Probleme hinweisen.

Gerne stehen wir Ihnen dazu in unserer Geschäftstelle auch in beratender Funktion rund um das Thema Seilunterstützer Höhenzugang (und mehr) zur Verfügung. Sprechen Sie unsere Zertifizierer direkt an. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 
Top