30.10.2016

So spannend war das 9. FISAT-Technikseminar

Vom 28. – 29. Oktober 2016 fand an der Bayerischen BauAkademie das 9. FISAT-Technikseminar statt, bei dem die Seilzugangstechnik wieder unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet wurde:

Zum Schwerpunktthema Confined Space wurden den Teilnehmern in Vorträgen von Herstellern und Dienstleistern sowie im Rahmen einer Vorführung die speziellen Gefahren beim Arbeiten in Silos und Behältern vor Augen geführt. Sauerstoffmangel, Gefahrstoffkonzentration, Brandgefahr, Explosionsgefahr und nicht zuletzt die vorhanden Einbauten sind immer zu beachten. Daher bedarf es bei diesen speziellen Arbeitsorten auch eines speziellen Rettungskonzepts.

Alle Fotos der FISAT-Veranstaltung ansehen >>

Aber nicht nur in umschlossenen Räumen, sondern auch bei Hangsicherungs-Arbeiten treten spezielle Gefahren auf, die während der Arbeit zu berücksichtigen sind – beispielsweise Steinschlag, Wettersturz und Lawinen.

Des Weiteren veranschaulichten Hersteller den langen Weg der Materialentwicklung und Zulassung, Bauingenieure berichteten von der Zusammenarbeit mit SZP-Anwendern für die Planung von Zugangs- und Reinigungskonzepten und Unfallversicherer zeigten Gefahren auf und boten Lösungswege an. Zwei Dozenten zeigten den Aktuellen Stand der Rechtsprechung bezüglich der Scheinselbständigkeit sowie der Eignungsuntersuchung bei Arbeiten mit Absturzgefahr auf.
Im Rahmen der Fachmesse wurden neue Produkte präsentiert – nach wie vor findet hier jedes Jahr ein reger Austausch zwischen den Anwendern und den Herstellern statt.
Parallel zu den Vorführungen auf dem Freigelände wurde der legendäre SZP-Parcours durchgeführt. Teilaufgabe im Finallauf, bei dem beide Teams gleichzeitig an den Start gingen, war die Übergabe einer zu rettenden Person unter Aufrechterhaltung der Redundanz.

Während der Abendveranstaltung, an der die 180 Technikseminar-Teilnehmer aus 9 Ländern teilnahmen, wurde intensives Networking auf internationaler Ebene betrieben.
Der Ausbilderworkshop fand in bewährter Manier bereits am Donnerstag, 27. Oktober, statt. Auch bei dieser Veranstaltung steigt die Teilnehmerzahl stetig. Wer einen Themenwunsch für den Ausbilderworkshop 2017 einreichen möchte, kann gerne einen E-Mail an technikseminar(at)fisat.de schreiben.

Fotoauswahl vom zweiten Veranstaltungstag ansehen >>

Fotos: Holger Lucke, Tom Nickel, Ralph Sinapius

Nicht zuletzt referierte der Leiter der FISAT-Geschäftsstelle Sven Drangeid über die Verbandsarbeit und hatte unter anderem zwei große Erfolge zu vermelden: Nach jahrelanger Arbeit wurde zum einen das Leonardo-Forschungsprojekt abgeschlossen, zum anderen hat der FISAT das Handbuch Seilzugangs-und Positionierungstechnikenherausgegeben.

Und hier nochmal das Programm des Technikseminars 2016 als Download: Programm FTS-2016

Der Vorstand des FISAT bedankt sich bei allen Helfern, Referenten, Ausstellern, Partnern und Teilnehmern für diese erfolgreiche Veranstaltung.

Für das kommende Jahr plant der FISAT die Jubiläums-Ausgabe des Technikseminars an einem ganz besonderen Ort: Das 10. FISAT-Technikseminar findet vom 24. – 25. November 2017 im UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein in Essen statt. Der Ausbilderworkshop wird am 23. November 2017 abgehalten.

Den Termin bitte jetzt schon vormerken und dann an dem außerordentlichen Ereignis teilnehmen.

 
Top