28.09.2013

119 Teilnehmer kamen zum 6. FISAT-Technikseminar nach Erfurt

Nicht nur aus Deutschland sondern auch aus Norwegen, Frankreich, Spanien, Österreich, Tschechien und der Schweiz waren die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Erfurt angereist. Neben dem Theorieteil bekamen alle eine Vielzahl von Anwendungsfällen, Tests bzw. Versuche unter Praxisbedingungen zu sehen. Darüber hinaus wurde seitens der Vertreter der anwesenden Ausbildungsbetriebe reger Gebrauch von der direkten Kommunikationsmöglichkeit mit dem FISAT-Zertifiziererteam gemacht.

Hier die Fotos von der Veranstaltung ansehen (Fotos: Holger Lucke, Ralph Sinapius)

Zum großen Erfolg des FISAT-Technikseminars 2013 trugen sowohl alle Referenten aus den Reihen des FISAT, von der Industrie, von Herstellern, von Unfallversicherungsträgern und von den europäischen Partnerverbänden, als auch der umfangreiche und noch vertiefter ausgebaute Praxisteil der Veranstaltung bei: Ein vielfältiges Themenspektrum aus Theorie und Praxis der SZP, zahlreiche praktische Anwendungsfälle sowie der Bereich Ausbildung bildeten den inhaltlichen Kern dieser FISAT-Fachveranstaltung.

Wie schon bei der Veranstaltung im Vorjahr fand ein aktiver Dialog zwischen Anwendern, Ausbildern, Zertifizieren, Herstellern und den Unfallversicherungsträgern statt.

Parallel zur Fachveranstaltung tagte der ECRA, bestehend aus den Fachverbänden ANETVA (Spanien), DPMC (Frankreich), FISAT (Deutschland) und SOFT (Norwegen) in Erfurt und entwickelte die Basis der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit weiter.

Der FISAT-Vorstand bedankt sich bei allen Mitwirkenden, Partnern und Unterstützern für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle dem Hausherren, der Thüringer Energie AG in Erfurt, für die hervorragende Unterstützung. (Programm der 2013er Veranstaltung hier downloaden.)

 
Top