Mitgliederlogin

Passwort vergessen?

FISAT zeigt Gesicht

Der FISAT ist auf diversen Messen im Inland vertreten, um einerseits das Fachpublikum über Neuerungen zu informieren, als auch, um bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen. Für uns relevante Präsentationsorte sind die folgenden:

A+A

Die Messe „Arbeitsschutz Aktuell“, kurz A+A ist die größte Arbeitssicherheitsmesse Europas. Der FISAT ist hier seit 2007 jährlich mit einem eigenen Stand vertreten, um bestehende Kontakte mit Behördenvertretern und Anwendern zu festigen, aber auch neue zu knüpfen. Unsere Vorführungen vor Ort dienen dazu das Fachpublikum über aktuelle Enwicklungen zu informieren.
 

FISAT-Messestand

Vorführung auf dem FISAT-Messestand

Shoevorführung an einem Windradelement

FISAT-Messestand

Hannover Messe

Auf der Hannover Messe präsentierte sich der FISAT 2006 in einer choreografierten Show, die den Einsatz seilunterstützter Zugangs- und Positionierungsverfahren in Szene setzte. Auf dem Stand der Berufsgenossenschaft Metall demonstrierten zwei Höhenarbeiter den Vorsprung an Sicherheit besonders in Havariesituationen. Höhepunkt der realitätsnahen Vorführung war die seilunterstützte Spontanrettung eines hilflosen Höhenarbeiters.

Hannover Messe 2006 - FISAT-Vorführung

Bauma

Der FISAT führte hier 2004 das Zugangs- und Positionierungsverfahren mittels Seiltechnik vor. Auf dem Stand der Bauberufsgenossenschaften zeigten zwei Höhenarbeiter zunächst die baumustergeprüften Trag- und Sicherungssysteme und demonstrierten dann regelkonform zur BGI 772 das Auf- und Absteigen. Die sachkundigen Moderatoren der Bau-Berufsgenossenschaft erläuterten einem breiten interessierten Fachpublikum sowohl die Vorteile als auch die Einsatzgrenzen des Zugangs- und Positionierungsverfahrens. Die gemeinsame Vorstellung von FISAT und Bauberufsgenossenschaft, mit einer derart praxisnahen Demonstration war für alle Zuschauer und Beteiligten sehr informativ.

Vorführung des FISAT auf der BAUMA 2004

Vorführung des FISAT auf der BAUMA 2004

Vorführung des FISAT auf der BAUMA 2004